IHRE EIGENTUMSWOHNUNG SELBSTBEZUG KÖLN

Eigentumswohnung in Köln zur Selbstnutzung

Kölns Reiz setzt sich aus vielen Faktoren zusammen. So ist es einmal die optimale Lage in grüner Umgebung bei gleichzeitigem Anschluss alle wichtigen Verkehrswege. Die alte und sich stets neu erfindende Metropole am Rhein zählt zu den bedeutendsten und lebendigsten Kunst- und Kulturzentren in Deutschland. Neben dem Dom, den Orten der römischen Geschichte sowie einer Vielzahl romanischer Kirchen und einer lebendigen Kulturszene sind es vor allem die berühmten Kölner Museen mit ihren herausragenden Sammlungen, die weit über die Stadtgrenze hinaus berühmt sind.

Mit dem Äußeren Grüngürtel wurde eine Oase geschaffen, die wie ein grünes Band eine Verbindung zwischen der Stadt Köln und dem Umland bildet. Mit seiner Gesamtfläche von ungefähr 800 Hektar - davon sind rund 400 Hektar Wald – stellt der Äußere Grüngürtel die größte städtische Grünfläche dar. Darüber hinaus liegt Köln wirtschaftliche Bedeutung in einem Mix unterschiedlicher Branchen. Handel und Industrie spielen hierbei eine traditionelle Rolle, besonders die chemische Industrie ist hier fest verankert. Neben der Dienstleitungs- und Logistikbranche ist Köln vor allem international bekannt als innovativer und junger Medienstandort.
 

Zum Selbstbezug: Eigentumswohnung in Köln-Niehl

In Niehl, einem Teil von Nippes, nördlich an die Innenstadt grenzend, liegt das ruhige Wohn-Ensemble mit seinen gepflegten 2-Zimmerwohnungen mit einer Wohnfläche von etwa 47 Quadratmeter und 3-Zimmer-Wohnungen mit ungefähr 67 Quadratmeter Wohnfläche.

Die Mehrfamilienhäuser in der Schlenderhaner Straße sind von viel Grün umgeben und optimal an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. In den gepflegten Gebäuden lebt eine stabile Mietergemeinschaft, die sich in ihrem Viertel zuhause fühlt. Balkone oder Terrassen mit Zugang zu einem Gartenanteil ergänzen die praktisch geschnittenen Wohnungen und schaffen eine angenehme Atmosphäre. Auch hier lassen sich entspannte Stunden in ruhiger Umgebung verbringen.

Noch im 20. Jahrhundert war der Ortsteil Niehl in Köln-Nippes ein idyllisches Fischerdorf. Mit der Ansiedlung großer Unternehmen – wie die Autowerke Ford - änderte sich der Charakter des Stadtteils. Im nördlichen Kölner Stadtteil befinden sich heute die deutsche und die europäische Hauptverwaltung der Ford-Motor-Company sowie große Werksanlagen für die Kraftfahrzeug-Produktion. Der Niehler Hafen zählt zu den modernsten und bedeutendsten für die Industrie in Köln am Rhein. 1,4 Millionen Quadratmeter Gesamtfläche, vier Hafenbecken und 14 Krananlagen machen den Niehler Hafen zum größten aller Kölner Häfen.

Zudem locken reizvolle Grünflächen locken über Niehl hinaus in die nähere Umgebung wie zum Beispiel in das "Nippeser Tälchen" im Norden, in die "Nippeser Schweiz" im Südwesten sowie in den "Lohsepark" im Süden und den "Johannes-Giesberts-Park" im Osten.

Zögern Sie nicht und sichern Sie sich mit dem Kauf einer Eigentumswohnung zur Selbstnutzung in Köln eine wertbeständige Investition in die Zukunft. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern!

Unser Film der Kauf einer Eigentumswohnung bei Accentro
Unser Film der Kauf einer Eigentumswohnung bei Accentro
Mehr überACCENTRO
Mehr über
ACCENTRO

Entdecken Sie die große Auswahl aus unserem umfangreichen Angebot von Eigentumswohnungen an rund 50 Standorten auf www.accentro.de

https://www.accentro.de/